Dr. Christoph Schamberger

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Philosophie
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: +49 178 1877450
E-Mail: christoph.schamberger[at]web.de

Homepage der HU Berlin


Arbeitsschwerpunkt

Christoph Schamberger befasst sich mit tiefen Meinungsverschiedenheiten in politischen und weltanschaulichen Auseinandersetzungen. An Beispielen wie der Debatte um Entwicklungshilfe arbeitet er die Eigenarten politischer Argumente heraus und grenzt diese von philosophischen Argumenten ab. Er untersucht, warum solche Debatten in der Regel zu keinem Einvernehmen führen und warum es dennoch vernünftig ist, sich daran zu beteiligen und einen eigenen Standpunkt zu vertreten.

Werdegang

2014 – 2017 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in dem von der Volkswagen-Stiftung geförderten Forschungsprojekt Tiefe Meinungsverschiedenheiten am Institut für Philosophie (Lehrstuhl für Philosophische Anthropologie) der Humboldt-Universität zu Berlin

2015 – 2016 Vertretung der Professur für Theoretische Philosophie am Institut für Philosophie der Freien Universität Berlin

2014 – 2015 Visiting Research Fellow am Department of Philosophy des King's College London

2012 – 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Philosophie (Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie der Naturwissenschaften und Naturphilosophie) der Humboldt-Universität zu Berlin

2012 Promotion am Institut für Philosophie der Humboldt-Universität zu Berlin | Dissertation: Logik der Umgangssprache

2006 – 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie der Universität Passau

1998 – 2006 Studium der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Universität Wien und Freien Universität Berlin | Magisterarbeit: Religiöse Erfahrung als Rechtfertigung des Glaubens

  • In Kooperation mit der Universität Kiel